AAK: Anthroposophische Art und Kunst Schweiz   
 

Willkommen

Verein zur Förderung anthroposophischer Art und Kunst, Dornach

Der Verein zur Förderung anthroposophischer Art und Kunst, dessen Gründung durch Marie Steiner, Tatiana Bergengrün und Elisabeth Waller im Beisein von Rudolf Steiner als Leiter des Goetheanum und Roman Boos als juristischem Beirat im Jahre 1920 unter dem Namen Eurythmeum erfolgte, hat seit seinem Bestehen in vielfältiger und differenzierter Ausrichtung helfend und fördernd gewirkt.
Es war und ist weiterhin sein Hauptanliegen, der Pflege, Förderung und Verbreitung der eurythmischen Raumbewegungskunst und der Sprachgestaltung,
wie sie von Rudolf Steiner in Zusammenarbeit mit Marie Steiner entwickelt wurden, zu dienen. Nach vielerlei Wandlungen unterstützt der Verein heute Studenten und Ausbildungsstätten in Eurythmie und Sprachgestaltung.